Eiweissreiches Brot

Eiweissreiches Brot

Herkömmliches Brot kannst du bei einer lowcarb Diät nicht essen. Du musst aber nicht darauf verzichten. Ich habe schon einige Rezepte ausprobiert, aber dieses hier kann ich empfehlen, da es nicht so gummiartig ist wie manch andere die mit Gluten hergestellt werden. Durch den hohen Nuss- und Samenanteil schmeckt das Brot richtig gut. Zumal die Leinsamen tolle Omega-3 Träger sind und Mandeln gegen Cholesterin und vor Diabetes schützt, um nur einige Vorteile davon zu nennen.

Das Brot in der 30cm Auflaufform ergab bei mir 18 Scheiben. Jede Scheibe besitzt demnach folgende Nährwerte: 94kcal, 5,4g Eiweiss, 5g KH, 6,2g Fett. Im Vergleich dazu habe ich 30g Dinkelbrot herangezogen:

Eiweissreiches Brot: 94kcal (+26g), 5,4g Eiweiss (+2,2g), 5g KH (-6,7g), 6,2g (+5,6) Fett.
Dinkelbrot: 68kcal, 3,2g Eiweiss, 11,7g KH, 0,6g Fett.

Wie du erkennst, hat das eiweissreiche Brot mehr kcal durch den höheren Fettanteil von Nüssen und Samen. Da diese Fette aber gesunde und ungesättigte Fettsäuren sind, ziehe ich das Eiweissreiche dem Dinkelbrot vor, wobei Dinkelbrot an sich schon gesünder ist als ein Weizenbrot. Bei letzterem genannten sind weniger Eiweisse, dafür mehr KH  gegenüber dem Dinkelbrot enthalten.

Eiweissreiches Brot
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Kalorien Vorbereitung
1693kcal 70 Minuten
Eiweiss Kh Fett
97g 91g 112g
Eiweissreiches Brot
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
Kalorien Vorbereitung
1693kcal 70 Minuten
Eiweiss Kh Fett
97g 91g 112g

Zutaten

Portionen:
Zur Einkaufsliste hinzufügen
This recipe is in your Shopping List
in Einkaufsliste speichern

Anleitungen

  1. Backofen vorheizen auf 180°C.
  2. Mandeln, Leinsamen und Haferflocken mahlen (falls du diese nicht schon wie vorgegeben gekauft hast).
  3. Alle Zutaten auf einmal in eine Schüssel geben und ca. 3 Minuten verrühren bis ein gleichmäßige Teigmasse entsteht.
  4. Eine Kastenform (z.B. Kuchenform) mit Backpapier auskleiden (es geht auch eine Silikonform). Ich habe eine etwa 30cm lange Kastenform genommen.
  5. Teig gleichmäßig einfüllen und glattstreichen. Darauf achten, dass es keine Luftblasen gibt, daher die Kastenform etwas schütteln, damit der Teig sich gleichmäßig verteilen kann und etwaige Luftlöcher schließt.
  6. Kastenform für ca. 55-60 Minuten in den Ofen auf mittlerer Stufe. Mit einem Zahnstocher kann überprüft werden, ob das Brot fertig ist. Es ist fertig, wenn am Zahnstocher kein Teig mehr hängen bleibt.
  7. Brot nach dem Backen auskühlen lassen (am besten auf einem Kuchengitter) und anschließend Portionsweise einfrieren. Damit kannst du für Salate oder Frühstücke portionsweise das Brot im Toaster auftauen.
Thermomix TM5
  1. Mit dem Thermomix die ganzen Mandeln, Leinsamen und Haferflocken in den Mixtopf geben. 2x für 10 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern. Zwischen den Mixvorgängen, ggf. Inhalt etwas mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Alle anderen Zutaten dazugeben und auf der Stufe Teig für 3 Minuten kneten lassen. Anschließend die Masse wieder mit dem Spatel nach unten schieben und ein weiteres Mal für 1 Minute auf Stufe Teig kneten. Weiter geht es mit Schritt 4.

Optional

Weitere Informationen zum Thermomix findest du hier.

Teile das Rezept

#Brot

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *


*